Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Nachrichten Archiv > Archiv 2013

Hainbuche auf dem Schulhof der Comenius-Schule Quickborn gepflanzt

Im Rahmen der offiziellen Einweihung einer Teilfläche des Hofes D der Comenius-Schule Quickborn pflanzte Bürgermeister Köppl gemeinsam mit Schülern der 5. Jahrgangsstufe eine Hainbuche. Die Schüler haben die Patenschaft für die Hainbuche übernommen.

Die Schulhofflächen der Comenius-Schule bestehen aus insgesamt sechs Teilflächen. Im Zusammenhang mit den Baumaßnahmen wurden mehrere Teilflächen den aktuellen Bedürfnissen angepasst und saniert. Im Frühjahr 2012 wurde gegenüber vom Neubau der Hof C (ca. 1.600 m²) mit Flächen für Sport und Spiel angelegt. Diese Maßnahme wurde zeitlich vorgezogen, da der Hof C als Ausweichfläche für den Hof D genutzt wurde. Die Kosten betragen ca. 71.000 €.

Die Planungen für den Hof D (ca. 3.200 m²) wurden entsprechend den Sanierungsarbeiten am Haus 1 (Aula-Gebäude) angepasst und in zwei Bauabschnitte geteilt. In der zweiten Jahreshälfte 2012 wurde mit der Ausführung des 1.Teils begonnen. Im Rahmen der Arbeiten mussten unter Einbeziehung eines Baumsachverständigen zwei kaukasische Flügelnüsse gefällt werden, da durch ihre oberflächennahen Wurzeln das Pflaster unter den Laubengängen bereits hochgedrückt wurde. Ein notwendiges Kappen der Wurzeln hätte zur Instabilität der Bäume geführt. Als Ersatz wurde eine Hainbuche gepflanzt. Die Möblierung der Flächen folgt noch. Die Kosten betragen insgesamt ca. 259.000 €.
Mit der zweiten Hälfte des Schulhofes D soll nach Fertigstellung der Arbeiten am Haus 1 begonnen werden. Die Ausführung erstreckt sich auf den Zeitraum Herbst 2013 bis Frühjahr 2014.

 
PM 047/2013
Quickborn, den 20.03.2013
Ansprechpartner: Ralf Gercken, Tel.: 04106/ 611-240