Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Nachrichten Archiv > Archiv 2016

Außensprechstunde Pflegestützpunkt im Kreis Pinneberg ab September 2016

Ab September 2016 wird der Pflegestützpunkt im Kreis Pinneberg jeweils am ersten Donnerstag im Monat in der Zeit von 14 bis 16 Uhr Sprechzeiten im Quickborner Rathaus durchführen. Der erste Termin findet am 1. September 2016 statt.
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Beratungszeiten des Pflegestützpunktes werden von den Kreisen, den Kranken- und Pflegekassen sowie dem Land Schleswig-Holstein finanziert. Die Beratungsstelle informiert die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Quickborn, aber auch die der Gemeinden Hasloh und Bönningstedt in allen Fragen des Themas Pflege und Betreuung sowie Leben und Wohnen im Alter. Außerdem gibt es dort ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme betroffener Menschen.

Die Stadt Quickborn freut sich außerordentlich, das Beratungsangebot in der Stadt um den Pflegestützpunkt zu erweitern und bedankt sich ausdrücklich bei Frau Theresa Wildgrube, die diese Sprechzeiten in Quickborn anbieten wird. Die Stadt Quickborn hofft, dass dieses Beratungsangebot sehr gut angenommen wird.

 
PM 136/2016
Quickborn, 13.07.2016
Rückfragen bei Fachbereichsleiter Volker Dentzin unter 04106/ 611-230