Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Presseinformationen

Grußwort zum Jahreswechsel 2017 / 2018

Liebe Quickbornerinnen und Quickborner,

das alte Jahr ist noch nicht zu Ende und das neue hat noch nicht begonnen, in der deutschen Sprache gibt es dafür den Ausdruck „Zeit zwischen den Jahren“. Doch für Deutschland ist es dieses mal auch die Zeit zwischen den Regierungen.

Das Jahresende 2017 und wohl auch der Jahreswechsel auf das Jahr 2018 stehen diesmal ganz im Zeichen einer schwierigen Regierungsbildung in Berlin. Auch wenn das gute Vorbild aus Kiel einen Start mit positiven Erwartungen bot, ist inzwischen klar: „Jamaika“ auf Bundesebene ist gescheitert.

Seit knapp fünf Jahren gibt es in Quickborn keine Mehrheitsfraktion oder Mehrheitskoalition. Das Ergebnis ist insgesamt aber doch sehr überzeugend. Zusammenarbeit über Parteigrenzen hinweg ist möglich und der inhaltliche Austausch funktioniert gut. Für diesen konstruktiven Umgang untereinander zum Wohle unserer Stadt bedanken wir uns bei unseren Gremien ganz ausdrücklich.

Im November haben sich Kinder und Jugendliche, Kommunalpolitiker und Verwaltung zu einem Workshop getroffen. Unter Einsatz unterschiedlicher Methoden kamen Themen wie Angebote und Treffpunkte für Jugendliche und für junge Erwachsene, offene Sportplätze, Freizeitmöglichkeiten, Eulenfest bis hin zu Wegebeleuchtung und Nahverkehrsverbindungen, ins Gespräch. Es wurde viel diskutiert, Verständnis aufgebaut, einige Absprachen getroffen und verabredet, dass Workshops dieser Art mit informellem Rahmen künftig mindestens 2 Mal pro Jahr im Haus der Jugend durchgeführt werden sollen. Dieser Vorschlag ging vor allem von den Kindern und Jugendlichen der Stadt aus, die sich außerdem mehr Unterricht in den Schulen zum Thema Kommunalpolitik wünschen.

Demokratie lebt von Mitwirkung, es wäre schön, wenn auch Sie unsere örtliche Kommunalpolitik mit Leben füllen würden. Im Mai 2018 ist Kommunalwahl. Alle Parteien suchen noch engagierte Menschen für ein aktives Gestalten unserer Stadt.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, auch zu diesem Jahreswechsel bedanken wir uns für Ihr vielfältiges Mitwirken in Vereinen und Verbänden, in ehrenamtlicher Arbeit, bei der Freiwilligen Feuerwehr, für ein freundliches Wort das Sie gaben, ein Lächeln, dass Sie schenkten, für Ihren Dienst am Nächsten oder oder oder.

Wir wünschen Ihnen ein frohes gesegnetes neues Jahr, viel Glück und Zufriedenheit, Gesundheit und Lebensfreude. Für die kommenden Festtage mögen Sie viel Ruhe, Besinnlichkeit und Freude im Kreise lieber Menschen finden.


Ihr Bürgervorsteher                                       
Henning Meyn

Ihr Bürgermeister
Thomas Köppl