Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Presseinformationen

Ballettfahrt & Architektur-Tour der VHS Quickborn nach Hamburg: John Neumeier - Giselle

Eines der schönsten John-Neumeier-Ballette ist nach längerer Zeit wieder auf dem Spielplan der Hamburger Staatsoper. Am Montag, 1. Mai 2017, startet der Komfortbus um 12.30 Uhr am ZOB Quickborn.
Anmeldeschluss für diese schöne Fahrt ist am Mittwoch, 1. März 2017.

Noch vier freie Plätze!

Nach der Premiere 1983 wurde John Neumeier gefragt: „Warum Giselle?“ „Weil es sicher das schönste und wichtigste Ballett der romantischen Zeit ist.“ war seine Antwort. Die traumhafte Musik stammt vom französischen Ballettmusik-Komponisten Adolphe Adam (1803 - 1856) und ist eine betörende Grundlage für dieses romantische Ballett. Wie in den letzten Jahren möchte die VHS Quickborn alle Ballettfreunde mit einer besonderen Tages-Exkursion mit Parkbesuch, einem geselligen, gemeinsamen Essen und der Ballettaufführung begeistern. Der größte Park-Friedhof der Welt, der Friedhof Ohlsdorf, steht im Blickpunkt. Ein Buffet des Nordens und eine Einführung zum Ballett sorgen für eine gute Einstimmung auf den Abend in der Staatsoper Hamburg. Dieser Tag findet unter der Regie des VHS Kulturdozenten Reiner Kollin statt. Anmeldung unter www.vhs-quickborn.de, Kursnr: 2205S, Kursentgelt: 125€.

Kontakt und Info: VHS Quickborn, 04106/ 6129960, info@vhs-quickborn.de

 
PM 043//2017
Quickborn, 16.02.2017
Ansprechpartner für diese Bürgerinfo: Burkhard Arndt, Tel.: 04106/ 611-241