Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Presseinformationen

Bauvorhaben Grundschule Waldschule

An der Grundschule Waldschule sollte bis Jahresende 2017 eine Erweiterung für das Lehrerzimmer und die Betreuungsschule erfolgen. Ein entsprechender Maßnahmenbeschluss wurde vom zuständigen Ausschuss für kommunale Dienstleistungen am 24.04.2017 getroffen.

Die Stadt konnte eine gebrauchte Schulcontaineranlage erwerben. Diese Anlage erfüllt alle baulichen Auflagen hinsichtlich des Wärme- und Brandschutzes. Sie wurde entsprechend den Anforderungen der Stadt Quickborn umgebaut (z.B. Anbau einer Fluchttreppe vom Obergeschoss).

Besonders hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit mit dem Kreis Pinneberg, der seine Zustimmung innerhalb weniger Tage für das notwendigen Fällen von Bäumen nach Einholung eines biologischen Gutachtens erteilte und die Flexibilität der ausführenden Baufirmen von der Erstellung der Fundamente über die Anschlüsse in der Haustechnik bis zur Wiederherstellung der Außenanlagen, Zuwegung und dem Blitzschutz.

Fast zeitgleich mit dem Schulbeginn konnte die Containeranlage fertiggestellt werden. Es sind nur noch kleinere Restarbeiten zu erledigen, zum Beispiel die Anbindung der Haustechnik der Container an die Zentralen im Hauptgebäude der Grundschule Waldschule.

Die Stadt Quickborn freut sich sehr, dass die intensiven Bemühungen, wie z.B. die Markterkundung, die Arbeiten zur Aufstellung der Container einschließlich der Fällarbeiten, Antragserstellungen, Einholen des Gutachtens, Erd- und Fundamentarbeiten und die Errichtung der Außenanlagen dazu geführt haben, dass die Anlage bereits zum Ende der Sommerferien bezugsfertig erstellt werden und somit ein halbes Schuljahr eher in Betrieb gehen konnte.

 
PM 167/2017
Quickborn, 14.09.2017
Rückfragen bei Fachbereichsleiter Helge Maurer unter 04106/ 611 172