Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Presseinformationen

Keine Sprechzeiten des Blinden- und Sehbehindertenvereins mehr im Rathaus

Seit Anfang 2014 stand die Blickpunkt-Auge-Beraterin Ingrid Hägemann alle 2 Monate im Quickborner Rathaus zahlreichen Ratsuchenden in Blinden- bzw. Sehbehintertenfragen Rede und Antwort.

Leider ist es Frau Hägemann aus persönlichen Gründen nicht mehr möglich, dieses Beratungsangebot vor Ort anzubieten.

Ratsuchende können sich aber weiterhin direkt an Frau Dolle beim Blinden- und Sehbehindertenverein in Pinneberg wenden - Tel. 04101/ 789 797.

Die Stadt Quickborn bedankt sich beim Blinden- und Sehbehindertenverein und insbesondere bei Frau Hägemann für die geleistete, ehrenamtliche Arbeit vor Ort.

 
PM 167/2017
Quicborn, 12.09.2017
Rückfragen bei Fachbereichsleiter Volker Dentzin unter 04106/ 611 230