Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Presseinformationen

Eulen- und Schützenfest 2018

Zur Einstimmung auf das diesjährige Eulen- und Schützenfest sind hier die ersten Informationen zu den Veranstaltungen:

Nach dem Eröffnungskonzert „8Tango Seasons“ der Freunde der Kammermusik am Donnerstag, den 6. September, sowie dem beliebten Weinfest am Freitag (7. September), der Ü 30 - Party am Samstag (8. September) und dem großen Festumzug am Sonntag (9. September) des Schützenvereins Quickborn-Renzel, starten die Veranstaltungen der Stadt Quickborn ... 

Am Montag, den 10. September
mit dem Programm „… mit Hirn, Charme und Zitrone“ des Zauberkünstlers Thomas Otto

Thomas OttoThomas Otto ist Zauberkünstler und Entertainer. Leidenschaftlich verbindet er grandiose Zauberkunst mit wunderbarer Komik. Im Alltäglichen findet er das Wunderbare und stellt Gewöhnliches in ein ungewöhnliches Licht.

Sie werden Ihren Augen nicht trauen oder an Ihrem Verstand zweifeln, wenn Thomas Otto ein Zweieurostück in eine Colaflasche zaubert, Eheringe miteinander verkettet oder einen geliehenen und signierten Geldschein in einer geschlossenen Erdnussdose erscheinen lässt.

Mit eindrucksvoller Zauberkunst, spontaner Comedy und lockerer Schlagfertigkeit bringt Thomas Otto seine Zuschauer in Stimmung und schafft die Atmosphäre, die seine Show in ein einmaliges, gemeinsames Erlebnis verwandelt.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Artur-Grenz-Saal. Die Karten kosten 18,50 € im Vorverkauf und 21,50 € an der Abendkasse. Der Vorverkauf im Rathaus, in der Buchhandlung Theophil und online (eventim.de) läuft ab sofort. Außerdem können Karten unter ticket@quickborn.de zum Vorverkaufspreis verbindlich reserviert werden.

Am Mittwoch, den 12. September
ist der Bauchredner Jörg Jará um 19 Uhr mit seiner „Puppen-Therapie“ im Artur-Grenz-Saal zu Gast

Jörg JaraDer Puppen-Comedian ist bekannt durch zahlreiche TV-Auftritte und seine über eine Million Mal geschauten Videos bei YouTube.

Jörg Jará ist nicht nur ein sehr gefragter Bauchredner sondern unter seinem bürgerlichen Namen Hans Jörg Pütz auch Transaktionsanalytiker und in dieser Eigenschaft als Berater und Coach tätig.

Was lag näher, als beide Professionen für das neue Programm zu verbinden. Dieses heißt nicht von ungefähr „Puppen-Therapie“, denn auch Puppen haben Probleme. Herr Jensen verzweifelt an den neuen Medien, Olga vermisst den Elektriker und Herr Niemand hat so viele kleine Wehwehchen, dass er vergessen hat, was ihm eigentlich fehlt. Gut, dass im Puppenkosmos auch andere zu Wort kommen: Psychologie-Professor Karl-Friedrich Jensen gibt Tipps, Ex-Knacki Lutz-Maria punktet mit einer Entspannungsübung und Telefonseelsorgerin Hilde Sommer löst Konflikte im Publikum.

Jörg Jará macht aus der Puppen- eine Gruppen-Therapie, bei der sich die Zuschauer bestens amüsieren. Lachen ist eben die beste Medizin.

Mehr über Jörg Jará
Seit 1980 beschäftigt sich der 1959 in Flensburg geborene Künstler mit Puppenspiel und Bauchreden. Nach dem Abitur studierte Jörg Jará ursprünglich Volkswirtschaft und Psychologie an der Uni Kiel. Seine Auftritte auf den großen Varieté-Bühnen und beim NDR, MDR, WDR, SWR, in der ARD und dem ZDF haben Jörg Jará einem breiten Publikum bekannt gemacht. Seit über 20 Jahren ist er gefragter Spezialist für themenbezogene Auftritte. Gekonnt überspitzt Jörg Jará in seinen Shows menschliches Verhalten und zeigt, dass in jeder Alltagssituation etwas Absurdes stecken kann. Sein erstes Soloprogramm „Ich bin viele“ hatte 2013 Premiere, begeisterte bundesweit das Publikum und sorgte für ausverkaufte Häuser. Jetzt geht der Puppen-Psychologe mit seinem neuen abendfüllenden Solo-Programm „Puppen-Therapie“ auf Tournee.

Der Vorverkauf läuft ab sofort. Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 18,50 € / Karte im Rathaus, in der Buchhandlung Theophil und online (eventim.de). Eine verbindliche Reservierung unter ticket@quickborn.de ist ebenfalls möglich. An der Abendkasse kosten die Karten 22 €.

Am Donnerstag, den 13. September
mit der „Tour 2018“ mit Emmi & Willnowsky

Emmi _ Willnowsky Tour 2018Deutschlands Comedy-Duo Nr. 1 begeht mit seiner neuen Show das dritte „Verflixte Siebte Jahr“! Seit nunmehr 21 Jahren zelebrieren Emmi & Willnowsky die monströseste Hassliebe seit Paul McCartney und Heather Mills und feiern damit ihre „Opal-Hochzeit“. Wie sehr doch das Bild des Opals zu diesen beiden Ausnahme-Komikern passt! Er tritt - laut Wikipedia - in der Natur meist als „massige Adernfüllung oder knollig ausgebildet auf“, was Willnowsky frappierend an die Figur seiner Gattin erinnert. Andererseits ist der Opal von der Farbgebung her „vielfältig milchig, grau, braun, rot und gelb, was Emmi ebenso frappierend an die Hämatome erinnert, die sie ihrem Gatten zufügen wird, sollte er es wagen, eine solch bescheuerte Be-schreibung auf der Bühne zu wiederholen.

Denken wir beim Opal also lieber an das Schatz-kästlein musikalischer Edelsteine, dem Sie, sehr verehrtes Publikum, bei der neuen Emmi & Willnowsky-Show entgegen fiebern können: Erleben Sie beißende musikalische Ohrwürmer von Peter Alexander, Irving Berlin und Ralph Siegel! Freuen Sie sich auf die ursprüngliche Version von Disneys „Beaty and the Beast“. Machen Sie sich gefasst auf Willnowskys überraschend-zeitkritischen „Klimawandel-Rap“, und genießen Sie Emmi als ultramoderne Türk-Pop-Diva!

Selbstverständlich servieren Ihnen Emmi & Willnowsky auch in diesem Jahr wieder ein rasantes Potpourie der dämlichsten Gags und Witze aus Europa und Übersee. Ein Fest für die ganze Familie - vorausgesetzt, Oma kriegt nichts mehr mit, und Mama und Papa können ihren Kindern die Pointen auch erklären! Genießen Sie Music-Comedy at it´s best - genießen Sie Emmi & Willnowsky!

Auch diese Eintrittskarten erhalten Sie ab sofort im Rathaus und in der Buchhandlung Theophil zum Preis von 17,50 € im Vorverkauf. An der Abendkasse kosten die Karten 20 €. Natürlich können auch diese Karten unter ticket@quickborn.de verbindlich vorbestellt werden.

 
Die Stadt Quickborn freut sich mit Ihnen auf ein tolles Eulenfest 2018.

 
PM 093/2018
Quickborn, 24.05.2018
Ansprechpartner für diese Bürgerinfo: Nicole Münster, Tel.: 04106/ 611-144