B-Plan Nr. 39, 4. Änderung „Städtebauliche Entwicklung Marktstraße"


Städtebauliche Entwicklung Marktstraße

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Bebauungsplanes Nr. 39, 4. Änderung „Städtebauliche Entwicklung Marktstraße“ der Stadt Quickborn für das Gebiet Marktstraße 1-3 (siehe Darstellung des Geltungsbereiches in der als Anhang beigefügten Grafik) nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB):

Die Ratsversammlung der Stadt Quickborn hat in Ihrer Sitzung am 01.03.2021 den Entwurf des B-Planes Nr. 39, 4. Änderung “Städtebauliche Entwicklung Marktstraße“ der Stadt Quickborn samt aktualisiertem Geltungsbereich für das Gebiet Marktstraße 1-3 und die Begründung gebilligt und zur Auslegung bestimmt.

Auf Grundlage des Gesetzes zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie (Planungssicherstellungsgesetz – PlanSiG) und entsprechend den Bestimmungen des Baugesetzbuches erfolgt die Auslegung des Entwurfes zum o.g. Bauleitplanverfahren einschl. der Begründung in der Zeit vom 22. März bis 21. April 2021 durch eine Veröffentlichung im Internet über die Beteiligungsplattform BOB-SH. Das Verfahren zum Bebauungsplan Nr. 39, 4. Änderung „Städtebauliche Entwicklung Marktstraße“ ist unter nachfolgendem Link abrufbar: https://bob-sh.de/app.php/plan/marktstrasse

Ergänzend können die Unterlagen in der Zeit vom 22. März bis 21. April 2021 bei der Stadtverwaltung Quickborn in Raum 28 (Zugang über Foyer) des Rathauses, Erdgeschoss, Rathausplatz 1, 25451 Quickborn während folgender Zeiten

montags, dienstags und donnerstags von 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 15.30 Uhr,

mittwochs von 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr,

freitags von 8.30 bis 12.00 Uhr

eingesehen werden. Aufgrund der anhaltenden Beschränkungen durch die Coronapandemie ist ein Zutritt zum Rathaus der Stadt Quickborn aktuell nur unter folgenden Bedingungen möglich:

  • Einhaltung eines Mindestabstandes zu anderen Personen von 1,5 m zu jeder Zeit
  • Tragen eines Mund- und Nasenschutzes innerhalb des Gebäudes
  • Benutzung von bereitgestelltem Hand-Desinfektionsmittels
  • Angabe persönlicher Kontaktdaten zwecks Rückverfolgung im Falle einer Infektion

Zusätzlich sind der Inhalt der Bekanntmachung und die nach § 3 Abs. 2 S. 1 BauGB auszulegenden Unterlagen im Internet über den Digitalen Atlas Nord des Landes Schleswig- Holstein zugänglich.

Von einer Umweltprüfung wird abgesehen, weil der Bebauungsplan nach § 13a BauGB der Innenentwicklung dient.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die ausgelegten Unterlagen einsehen sowie Stellungnahmen zu dem Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgemäß abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den B-Plan Nr. 39, 4. Änderung „Städtebauliche Entwicklung Marktstraße“ unberücksichtigt bleiben können, wenn die Stadt den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 BauGB und dem Landesdatenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung“ nach dem Baugesetzbuch (BauGB) (Artikel 13 DGSVO), das mit ausliegt.