Umwelt


Quickborn befindet sich in einer landschaftlich äußerst reizvollen Lage innerhalb der Metropolregion Hamburg.

Die Siedlungsbereiche liegen eingebettet in einen offenen Landschaftsraum, der in weiten Teilen als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen ist. Die Niederungsräume von Gronau und Pinnau tragen wesentlich zur Vielfalt der Landschaft bei, Beide Flussläufe sind wegen ihrer ökologischen Bedeutung als europäisches Schutzgebiet („FFH-Gebiet“) eingestuft sind. Darüber hinaus finden sich in Quickborn zwei Moorbereiche von besonderer Qualität: Das Holmmoor sowie das Himmelmoor, dem größten Hochmoor Schleswig-Holsteins.

Genießen Sie die Erholungsqualität dieses Landschaftsraums! Insbesondere lohnt sich eine Wanderung am Himmelmoor entlang. Aber auch Spaziergänge im Rantzauer Forst oder im Breedenmoor sind möglich. Durch Ausflüge mit dem Rad in die Umgebung lässt sich die Freizeit sinnvoll nutzen und die Reitroute Himmelmoor lädt zu einem Reitausflug ein.

Der Erhalt der besonderen Qualität des Landschaftsraums sowie von Umwelt und Natur ist ein zentrales Anliegen der Stadt Quickborn.

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zu Natur und Landschaft ? Senden Sie diese gerne an umwelt@quickborn.de


Bei dringenden Hinweisen zu Umweltdelikten wenden Sie sich bitte an:

  • Polizei - Umweltschutztrupp, Tel.: 04121/ 40920 (werktags erreichbar von 7:30 - 16:00 Uhr)
  • Polizei Quickborn, Tel.: 04106/ 63000
  • Notruf 110