Presseinformationen


Liste einschränken:

Bürgerbrief des Bürgermeisters Thomas Köppl zum Monat Februar 2021

Liebe Quickbornerinnen und Quickborner, Corona und kein Ende in Sicht. Dass die Bewältigung der Corona-Pandemie ein Marathonlauf und kein Sprint sein würde, war uns durchaus bewusst. Was das in der Praxis aber tatsächlich bedeutet, erleben wir jetzt. Der Wunsch, endlich wieder etwas unternehmen zu können, ist bei allen groß und die Hoffnung, mit...


Schleswig-Holstein Magazin: So viele illegale Waldrodungen wie nie

Vor wenigen Tagen haben Arbeiter in Neumünster einen Wald illegal gerodet. Zuvor wurden Wälder und Waldstücke in Quickborn, in Bargteheide und in Aumühle illegal gerodet. Das Schleswig-Holstein Magazin vom NDR hat das Thema erneut in einem Beitrag beleuchtet und musste feststellen, dass es aktuell so viele illegale Waldrodungen gibt wie nie zuvor. Nicht...


Im Schleswig-Holstein Magazin: Bürgermeister Thomas Köppl spricht im NDR über die Waldrodung am Birkenweg

Quickborns Bürgermeister Thomas Köppl im Schleswig-Holstein Magazin Wie kann es passieren, dass zwei Hektar Wald "versehentlich" gerodet werden?, fragt der NDR. Und wie kann man so etwas in Zukunft verhindern? Bürgermeister Thomas Köppl steht dem Schleswig-Holstein Magazin im Videobeitrag vom 18.02.2021 zu diesem Thema Rede und Antwort. Unter anderem...


Politik 2.0: Quickborner Hauptausschuss hat erstmals als Hybrid-Sitzung per Videokonferenz getagt

Sitzung wurde erfolgreich per Livestream ins Internet übertragen Am gestrigen Donnerstag, dem 04.02.2021, hat der Hauptausschuss der Stadt Quickborn das erste Mal in digitaler Form getagt und das Konzept der Stadtverwaltung zur Durchführung von Hybrid-Sitzungen per Videokonferenz einstimmig beschlossen. Das Konzept wurde als Reaktion auf die aktuelle...


Sternsingen - aber sicher! Die Pfarrei St. Marien Quickborn bringt auch in Corona-Zeiten den Sternsinger-Segen ins Haus

Zu Jahresbeginn ist der Besuch der Sternsinger-Kinder im Quickborner Rathaus immer ein besonderes Highlight. Aufgrund der umfangreichen Corona Maßnahmen ist in diesem Jahr ein persönlicher Besuch der Sternsinger-Kinder leider nicht möglich gewesen. Trotzdem muss auf den Segen nicht verzichtet werden. Dorothe Driessen, die Organisatorin der...