Schleswig-Holstein Magazin: So viele illegale Waldrodungen wie nie


Artikel ndr.de 20.02.2021

Vor wenigen Tagen haben Arbeiter in Neumünster einen Wald illegal gerodet. Zuvor wurden Wälder und Waldstücke in Quickborn, in Bargteheide und in Aumühle illegal gerodet. Das Schleswig-Holstein Magazin vom NDR hat das Thema erneut in einem Beitrag beleuchtet und musste feststellen, dass es aktuell so viele illegale Waldrodungen gibt wie nie zuvor. Nicht nur Quickborn ist betroffen.

zum Videobeitrag des Schleswig-Holstein Magazins zum Thema Waldrodungen

zum zum Videobeitrag des Schleswig-Holstein Magazins mit Bürgermeister Thomas Köppl

Bürgermeister Thomas Köppl: Offensichtlich und leider ist die illegale Waldrodung in Schleswig-Holstein kein Einzelfall! Umso wichtiger ist es, dass die von mir vorgeschlagene Änderung der Rechtsgrundlagen umgesetzt und die Erreichbarkeit der Forstbehörden verbessert wird. Der Umweltminister erkennt anscheinend auch langsam den Reformbedarf in seinem Zuständigkeitsbereich.

Quickborn, 21.02.2021