Bürgerbrief des Bürgermeisters für den Monat April 2021


Bürgerbrief 16.04.2021

Liebe Quickbornerinnen und Quickborner,  

einerseits der Ruf nach weiterem Lockdown, andererseits Lockerungen in Modellregionen - wer blickt da noch durch? Das Hin und Her ist für viele verwirrend und schwer nachvollziehbar. Aber es macht auch deutlich, wie intensiv und ernsthaft nach der richtigen Strategie im Umgang mit der Pandemie gesucht wird. Das zeigt sich auch im nun wöchentlichen Überarbeitungsrhythmus der Regelungen, um der aktuellen Fallzahlensituation bestmöglich Rechnung zu tragen. Was heißt das für Quickborn? Schnelltests sind auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung - nutzen Sie die kostenlosen Möglichkeiten vor Ort! Ein weiterer Schritt in Richtung Normalität könnte die Nutzung der Luca-App sein. Die Stadt Quickborn verwendet sie bereits - Infos dazu finden Sie unter www.quickborn.de. Bei den Großveranstaltungen steht als nächstes der Familientag an - ob die Durchführung möglich sein wird, entscheidet sich Ende April.

Die Quickborner Ratsversammlung hat Ende März den Doppelhaushalt 2021/2022 beschlossen. Rückläufige Gewerbesteuereinnahmen, coronabedingte Ausgaben, steigende Aufwendungen im Bereich Kitabetreuung und Schulen, aber auch anstehende Investitionen bedingen eine schwierige Haushaltslage. Zur Haushaltskonsolidierung und als Voraussetzung für den Erhalt von Landeszuweisungen in erheblichem Umfang wurde eine moderate Erhöhung des Hebesatzes für die Grundsteuer B um 7 % auf 425 v.H. sowie der Hundesteuer von 66 auf 84 Euro für den ersten Hund, von 108 auf 120 Euro für den zweiten Hund und von 144 auf 180 Euro für jeden weiteren Hund beschlossen. 

Die Weiterentwicklung des Waldbestandes ist erklärtes Ziel der Stadt Quickborn. Neben Aspekten des Klima- und Artenschutzes ist der Wald auch für das Landschaftsbild und die Naherholung von großer Bedeutung. Besonders sinnvoll ist es, zusammenhängende Areale zu bilden. Deshalb hat die Stadt unlängst eine Acker-Fläche nördlich der Straße Langeloh erworben, die eine bestehende Waldfläche unmittelbar erweitert. Dort wurde letztes Jahr gemeinsam mit dem Rotary-Club Quickborn auf zwei Hektar eine Waldaufforstung begonnen, die bereits in diesem Jahr abgeschlossen werden kann. Ganz herzlichen Dank für dieses vorbildliche bürgerschaftliche Engagement! Weitere Aufforstungen können so bereits jetzt ins Auge gefasst werden. Wenn sich die Umsetzung konkretisiert, werde ich gerne darüber berichten.

Die Vorbereitung der Freibadsaison ist in vollem Gange. Nachdem einiges modernisiert und erneuert wurde, steckt das Freibadteam in den Vorbereitungen für die Badesaison 2021. Das alte Spielgerät und das Drehkarussell wurden abgebaut. Dafür gibt es einen neuen Kombikletterturm und eine Nestschaukel. Der alte Bewuchs entlang des Zauns zur Comenius-Schule wurde größtenteils entfernt, so dass Liegefläche hinzugewonnen wurde. Einige neue Sitzgelegenheiten und ein großes Sonnensegel über dem neuen Planschbecken komplettieren die Umgestaltung des Kleinkinderbereiches. Auch der Frühjahrsputz in den Becken ist erledigt und das frische Badewasser eingelassen. Die Saison kann also am 1. Mai starten, wenn Corona das zulässt. Nach zurzeit geltenden Vorschriften ist auf jeden Fall der Trainingsbetrieb für die Rettungsschwimmer und Schwimmunterricht für Kinder bis 14 Jahre möglich und das wird auch gut genutzt werden.

Ihr Bürgermeister
Thomas Köppl  

Quickborn, 16.04.2021