Bürgerbrief von Bürgermeister Thomas Köppl für den Monat Oktober 2021


Liebe Quickbornerinnen und Quickborner,

Quickborn wird Modellkommune! Das Onlinezugangsgesetz (OZG) verpflichtet Bund, Länder und Kommunen bis Ende 2022 ihre Verwaltungsleistungen auch digital anzubieten. Wir sind auf gutem Weg, dieses Ziel zu erreichen. Viele Dienstleistungen können in Quickborn bereits heute schon online über die Homepage beantragt werden. Gemeinsam mit weiteren Kommunen werden wir das Land Schleswig-Holstein und den IT-Verbund Schleswig-Holstein (ITV.SH) bei der weiteren Umsetzung des OZG als Modellkommune unterstützen und unsere vielfältigen Erfahrungen einbringen.

Radfahren in Quickborn soll leichter und sicherer werden. So hat es die Politik beschlossen und einstimmig ein Radverkehrskonzept auf den Weg gebracht. Das Konzept enthält zahlreiche Maßnahmen die jetzt umgesetzt werden müssen. Ich habe Frau Bönning aus dem Fachbereich Stadtentwicklung zur Radverkehrskoordinatorin ernannt - sie soll für eine schnelle Realisierung der Maßnahmen sorgen, die Kommunikation mit den Quickbornerinnen und Quickbornern sicherstellen und natürlich auch für eine kontinuierliche Aktualisierung des Konzeptes sorgen.

Wie im letzten Blickpunkt ausgeführt, gab es die Anregung unserer Landtagsabgeordneten, dass Quickborn mit der Landesregierung über eine neue Autobahnbrücke für die Ulzburger Landstraße verhandeln soll. Die Antwort des Landes ist enttäuschend. Es gibt keine neuen Finanzierungsmöglichkeiten und eine Radverkehrsförderung findet nicht statt. Dazu eine persönliche Anmerkung: Alle Quickborner Parteien sind seit Jahrzehnten hoch engagiert, Quickborn voranzubringen. Schon vor rund 10 Jahren gab es im Zusammenhang mit dem Autobahn-Ausbau die Idee zu einem Neubau der „Spiegelbrücke“. Unter Abwägung aller Aspekte, insbesondere der finanziellen, hat keine Fraktion Anträge auf einen Brückenneubau gestellt. Nun vermutet eine Fraktion einen Fehler der Verwaltung, weil im Zusammenhang mit dem Autobahnbau kein Neubau der Brücke erfolgt ist. Es stellt sich die Frage, warum diese Fraktion so eine Forderung nicht vor 10 Jahren gestellt hat. Das Problem ist ja nicht neu und der Autobahnneubau hat ja nun wirklich nicht im Geheimen stattgefunden.

Das Eulen- und Schützenfest war einfach toll! Die Freude, endlich wieder miteinander feiern zu können, hat für eine ganz besondere Stimmung gesorgt und alle begeistert. Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben. Allerdings wurde ich von vielen Bürgerinnen und Bürgern angesprochen, dass die Laternenumzüge gefehlt haben und auch das ausgelassene nächtliche Feiern sehr vermisst wurde. Ich habe daraufhin die Initiative ergriffen und wir werden Umzug, Feuerwerk und Party kurzfristig nachholen. Da gemäß neuester Corona-Verordnung alle Beschränkungen für Veranstaltungen im Außenbereich wegfallen, werden am 29. Oktober 2021 unter dem Titel „Herbstfunkeln“ die Laternenumzüge, das Feuerwerk und die eine große Party stattfinden. Details folgen!

Ihr Bürgermeister
Thomas Köppl



Webseiten-ID: 17532