Startseite > Veröffentlichungen > Quickborn > Presseinformationen

Vandalismus im Forum am Bahnhof sind Einzelfälle

Die wenigen Schadensfälle am Forum und in dessen unmittelbaren Umfeld im Januar/Februar 2019 sind kein Anlass für die Annahme eines dauerhaften Problems. Dies konnte Fachbereichsleiter Erik Grasselt dem Quickborner Hauptausschuss in seiner Sitzung am 25. April 2019 berichten.

Verwaltungsintern wurde das Aufkommen von Schäden, insbesondere durch Vandalismus im Bereich Forum und Umgebung, über die letzten Jahre analysiert und die Ergebnisse mit einem aktuellen Lagebild der Polizei abgeglichen. Das Aufkommen von Vandalismus im gesamten Stadtbereich, soweit städtisches Eigentum betroffen ist, verläuft seit Jahren mit fallender Tendenz im ein- bis niedrigen zweistelligen Bereich. Auch die Polizei kann bei den Anzeigen keinen auffälligen Trend erkennen; der Raum um das Forum ist kein Brennpunkt.

Trotzdem hat die Stadtverwaltung in Rücksprache mit dem Eigentümer des Forums die dortige Kameraüberwachung auf neuesten technischen Stand gebracht. Dem folgen werden die Kameras am ZOB. Hiervon verspricht man sich mehr Abschreckung und gleichzeitig eine verbesserte Täterermittlung.

Seither wurden im Bereich des Forums keine weiteren Vorfälle verzeichnet.

 
PM 100/2019
Quickborn, 07.05.2019