Lesung und Diskussion: Hamburgs starke Frauen mit der Autorin Tanja Breukelchen


PM 2020-006

Hamburgs_Starke_Frauen

Am Donnerstag, 20. Februar, 19 bis 21 Uhr lädt die VHS Quickborn alle Interessierten zu einer sehr interessanten und spannenden Lesung mit der Autorin Tanja Breukelchen anlässlich der Veröffentlichung ihres Buches: "Hamburgs starke Frauen - 30 starke Frauen aus vier Jahrhunderten" im Forum am Bahnhof ein.

Der Eintritt ist frei!

Die Autorin hat für ihr Buch 30 starke Hamburgerinnen porträtiert. Von der Kauffrau Glückel von Hameln kurz nach dem Dreißigjährigen Krieg bis zur Boxerin Susi Kentikian im Hamburg von heute. Künstlerinnen wie Anita Rée, Politikerinnen wie Lore Maria Peschel-Gutzeit, Journalistinnen wie Peggy Parnass, Autorinnen wie Cornelia Funke, Naturschützerinnen wie Loki Schmidt, Unternehmerinnen wie Heike Heymann-Rienau und Moderatorinnen wie Linda Zervakis. Außergewöhnliche Lebensgeschichten aus dem historischen Hamburg, die auch immer Spiegel der Zeit sind. Und spannende Begegnungen mit prominenten Hamburgerinnen der Gegenwart.

Die Autorin wird aus ihrem Buch lesen und über ihre Recherchen und die persönlichen Treffen mit den noch lebenden Frauen erzählen. Danach wollen wir gemeinsam darüber diskutieren, wie diese Frauen unsere Welt verändert haben und ob die Generationen nach ihnen die Errungenschaften wirklich nutzen.

Für die begrenzten, kostenlosen Plätze ist eine Anmeldung ab sofort unter www.vhs-quickborn.de oder per E-Mail an vhs@quickborn.de zur Kursnummer 1220 möglich.
 


Tanja Breukelchen (2)

Die Autorin Tanja Breukelchen liest in der VHS Quickborn aus Ihrem neuen Buch "Hamburgs starke Frauen". Eintritt frei. (Quelle: Axel Martens)


 
PM 006/2020 | Quickborn, 13.01.2020