„Promille & Endorphine“ in der Stadtbücherei: freche Lesung mit Bibi Maaß


PM 2020-132

Bibi Maaß, Foto: K. Jessen

Die Quickborner Komödiantin Bibi Maaß hat den Corona-Lockdown genutzt, um ironische Geschichten, Passagen aus ihren Programmen, Erlebtes und Gedachtes zu Papier zu bringen. Unter dem Titel „Promille & Endorphine“ ist daraus ein kurzweiliger Lesespaß für Frauen entstanden: mal laut, mal leise, mal nachdenklich mal berührend. Am Dienstag, 29. September, stellt die Quickborner Kodderschnauze ihr Werk in der Stadtbücherei Quickborn, Bahnhofstraße 100, vor.

Gemäß ihrem Motto: „Der Humor ist erfunden worden, um das Leben, unsere Mitmenschen und vor allem uns selbst ertragen zu können“, wird sie ihre gelesenen Zeilen frei nach Schnauze frech garnieren. „Und trotzdem wird es ganz anders als meine Mädelsabende, viel nachdenklicher.


Mein Publikum erfährt auf der Lesung viel Persönliches von mir“, verspricht Bibi Maaß.

Die Veranstaltung in der Stadtbücherei beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Autorin wird gebeten. Getränke dürfen aus Hygiene-Gründen nicht ausgeschenkt werden. Wer mag, kann sich ein verschlossenes Getränk zum Eigenverzehr mitbringen. Eine vorherige Reservierung mit Angabe der Kontaktdaten ist wegen des begrenzten Platzes und der Abstandsregelung unbedingt erforderlich (Telefon: 04106 658001). Zutritt zur Veranstaltung wird nur mit Mund-Nasen-Bedeckung (bis zum Sitzplatz) gewährt.

BU: Die Quickborner Kodderschnauze Bibi Maaß liest aus ihrem Buch „Promille & Endorphine“.

Foto: K. Jessen (honorarfrei)