Help Jenny


PM 2021-034

Diagnose Blutkrebs: Stammzellspende für Jenny aus Quickborn gesucht

Die 35-jährige Jenny aus Quickborn, Mutter eines fünf Monate alten Jungen, ist lebensbedrohlich erkrankt. Vier Tage nach der Geburt ihres Sohnes erhält sie die Diagnose Blutkrebs. Sie kämpft und schafft es. Doch kurze Zeit später, an ihrem zweiten Hochzeitstag, erfährt Jenny, dass sie einen Rückfall hat. Jetzt kann nur noch eine passende Stammzellspende ihr Leben retten.

Mund auf – Stäbchen rein – Spender sein!

Es geht ganz einfach: wer helfen möchte, kann sich ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zum Lebensretter werden. Wie das geht, erfahren Sie über www.dkms.de/help_jenny. Viele weitere Informationen zu Jenny, Fotos und ein Flugblatt erhalten Sie über: https://mediacenter.dkms.de/patientenaktion/help-jenny/.

Die Aktionsbetreuerin der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei), Annika Schirmacher, hat auch die Stadt Quickborn um Unterstützung bei der Weitergabe dieser Informationen gebeten. Sie steht allen Interessierten für weitere Informationen gern zur Verfügung. Die Kontaktdaten findet man unter den o.g. links auf der Homepage der DKMS.

Ansprechpartner für diese Bürgerinfo: Herr Lattmann, Tel.: 04106 / 611-211

Quickborn, 04.03.2021