Stadtjugendpflege - Knappes Finale der Spielmobil-Challenge in Quickborn-Heide


PM 2021-072

In Quickborn-Heide wurde Mitte März eine Abstimmung in zwei verschiedenen Wohngebieten gestartet, bei der die Kinder, Jugendlichen oder deren Eltern sich im Sinne einer Beteiligung dafür melden konnten, ob ihr Standort in den festen Fahrplan vom Spielmobil aufgenommen wird. Nun liegt das Ergebnis vor.

Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Blumenviertel und Ricarda-Huch-Straße

Zur Auswahl standen die neue Spielfläche im „Blumenviertel“ und der Spielplatz „Ricarda-Huch-Straße“ mit dem Bolzplatz in der Nähe. Der Bedarf an den jeweiligen Plätzen wurde von den Mitarbeitenden der Stadtjugendpflege als gleich hoch eingeschätzt. Abgestimmt wurde entweder direkt vor Ort bei den Spielmobilerinnen und Spielmobilern, die immer mal wieder dort hingefahren sind, telefonisch oder per E-Mail an die Stadtjugendpflege Quickborn. Bei der Stadtjugendpflege wurden alle Stimmen zusammengetragen und ausgezählt. Die Abstimmung lief bis zum 30.04.2021und in beiden Wohngebieten gab es eine erfreulich hohe Beteiligung an dieser Aktion.

Nun liegt also das Ergebnis vor und es ist denkbar knapp mit nur zwei Stimmen Vorsprung zugunsten der „Ricarda-Huch-Straße“ ausgefallen. Bevor jetzt aber die Kinder im „Blumenviertel“ traurig sind, kommt hier eine gute Nachricht für sie: Das Team vom Spielmobil wird für den neuen Fahrplan zusätzlich den Montagnachmittag aufnehmen.

Da sich so viele Kinder aus dem „Blumenviertel“ das Spielmobil zu sich gewünscht haben, wurde bei der letzten Besprechung entschieden, dass dieser Platz in Zukunft montags in den geraden Kalenderwochen besucht wird. Der Platz „Ricarda-Huch-Straße“ bekommt den Dienstag in den geraden Kalenderwochen, so wie es in der Challenge beschrieben war.

Das Spielmobil kommt immer in der Zeit von 16 bis 18 Uhr, bei jedem Wetter und in fast allen Ferien. Wann es wieder mit den Spiel-Aktionen losgeht, erfahren die Kinder spätestens wenn das Spielmobil mit lauter Fanfare durch ihr Wohngebiet fährt und zur Spiel-Aktion nach draußen lockt. Das Team der Stadtjugendpflege hofft sehr, dass das bald wieder ohne große Einschränkungen möglich sein wird.

Zurzeit werden weiterhin Präsenzfahrten zu verschiedenen Plätzen in Quickborn durchgeführt und die Kinder können die Betreuerinnen und Betreuer jederzeit ansprechen. Das gilt natürlich auch für Eltern und alle anderen Interessierten.

Alle Informationen zur Spielmobilarbeit, vom aktuellen Fahrplan bis zum Konzept, sind zu finden auf der Website https://stadtjugendpflege-quickborn.de/spielmobil.

Ansprechpartner für diese Bürgerinfo: Birgit Hesse , Tel.: 04106 / 611-244
 

Pressemitteilung vom 04.05.2021