Peter Jäger liest: „Die Sehnsucht des Puppenspielers“: Eine Novelle über Kinderspaß und Lebensträume


PM 2021-127

Peter Jäger liest: „Die Sehnsucht des Puppenspielers“

Eine Novelle über Kinderspaß und Lebensträume

„Vorhang auf“ für ein Puppenspieler-Buch: Der Quickborner Journalist und Autor Peter Jäger hat die Corona-Krise produktiv genutzt, um ein neues Buch zu schreiben. Kurz auf den Punkt gebracht: die „Sehnsucht des Puppenspielers“ ist eine Hommage an die Kunst des Puppentheaters, verbunden mit einer romantischen Liebesgeschichte.

Am Donnerstag, den 19. August 2021 stellt Peter Jäger in der Stadtbücherei Quickborn, Bahnhofstraße 100, sein neues Buch vor. Die Lesung beginnt um 19 Uhr und wird von der Musikschule Quickborn begleitet.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Autor und die Musiker wird gebeten. Eine vorherige, verbindliche Reservierung mit Angabe der Kontaktdaten ist wegen des begrenzten Platzes und der Abstandsregelung unbedingt erforderlich (Telefon: 04106 658001).

Zutritt zur Veranstaltung wird nur mit Mund-Nasen-Bedeckung (bis zum Sitzplatz) gewährt.

Peter Jäger

Die Sehnsucht des Puppenspielers:

Eine Novelle über Kinderspaß und Lebensträume

Kadera-Verlag,2020, ISBN: 978-3948218188, 14,00€

Ansprechpartner für diese Bürgerinfo: Frau Preiß / Frau Ulusan, Tel.: 04106 / 658003

Quickborn, 30.07.2021