Kleider-Tauschmarkt für Mädchen und junge Frauen


Die Sommersachen haben nun endgültig Pause und die Herbst- und Winterkleidung wird hervorgeholt. Da hat die eine oder andere vielleicht nicht mehr so viel Lust auf die Sachen vom letzten Jahr oder der Modegeschmack hat sich geändert.

Für Kleidung, die noch sehr gut bis gut erhalten ist, bietet die Stadtjugendpflege Quickborn einen Tauschmarkt für Mädchen ab 13 Jahre und junge Frauen bis 26 Jahre an. Der Markt findet am 23. Oktober 2021 in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Haus der Jugend, Ziegenweg 3, in Quickborn statt.

Für einen Stand auf dem Markt muss man sich anmelden, die Anzahl der Tausch-Teilnehmerinnen ist begrenzt. Es wird nur untereinander getauscht, sozusagen als geschlossene Gesellschaft. Jede Teilnehmerin bekommt einen großen Tisch, um ihre Sachen dort auszulegen und dann geht man herum und schaut, ob man bei den anderen etwas Interessantes findet. Es werden zwei Räume zum Umkleiden geöffnet und Spiegel gibt es ebenfalls genug.

Die mitgebrachte Kleidung muss fleckenfrei, gewaschen und heil sein und natürlich einigermaßen modisch. Schuhe oder Sportmode zu tauschen ist ebenfalls möglich, ausgenommen sind Unterwäsche, Strümpfe und Bademode.

Damit es übersichtlich bleibt, sollte jede Teilnehmerin nicht mehr mitbringen, als zum Beispiel in eine große Ikea-Tasche passt. Am Ende muss dann alles nicht Getauschte wieder mitgenommen werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Essen und Getränke sind selbst mitzubringen.

Bei diesem Angebot werden die 3G-Regeln angewendet.

Eine schriftliche Anmeldung mit dem Vordruck der Stadtjugendpflege ist dafür erforderlich. Diesen kann man sich auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Downloads“ herunterladen.

„Das Haus der Jugend am Ziegenweg – da gehen alle hin – es ist Euer Haus!“

Weitere Infos zu allen Angeboten 2021 ff der Stadtjugendpflege gibt es im Kinder- und Jugendbüro der Stadt Quickborn „Haus 25“, 04106/611-244, beim Spielmobil, im Haus der Jugend, Ziegenweg 3 oder unter www.stadtjugendpflege-quickborn.de.

 

Quickborn, 07.10.2021