Radverkehrskonzept beschlossen


Quickborn bietet in Bezug auf die Topographie und die Stadtgröße sehr gute Voraussetzungen für einen starken Radverkehrsanteil. Das bestehende Radwegenetz ist aber verbesserungsbedürftig: die Radwege entsprechen oft nicht heutigen Qualitätsanforderungen und teilweise fehlen attraktive Verbindungen auch gänzlich, etwa zwischen Quickborn-Heide und Quickborn-Ort.

Die Stadt Quickborn hat sich die Förderung des Radverkehrs zum Ziel gesetzt. Das Radverkehrskonzept (Beschluss der Ratsversammlung vom 30.08.2021) zeigt hierfür Maßnahmevorschläge und -priorisierungen auf.

Neben langfristigen Maßnahmen wie dem Ausbau eines Radweges zwischen Quickborn-Heide und Quickborn-Ort sollen auch kurzfristige Maßnahmen umgesetzt werden, z.B. Fahrradpiktogramme auf dem Harksheider Weg oder der Verkehrsversuch zur Schaffung eines Fahrradstreifens auf der Brücke Ulzburger Landstraße.

Quickborn, 07.09.2021



Webseiten-ID: 17406