Städtebauliche Studie Kieler Straße


Kieler Straße

Perspektive Kieler Straße


Die Kieler Straße (B4) bildet in der Ortsdurchfahrt Quickborns einen Teil der historischen Chaussee Altona-Kiel, die im Jahre 1834 eröffnet wurde und die erste Fernstraßenverbindung Schleswig-Holsteins darstellte. Aufgrund ihrer herausragenden verkehrlichen Bedeutung bildete die Kieler Straße eine zentrale Entwicklungsachse der frühen Siedlungsentwicklung Quickborns.

Noch bis heute hat die Kieler Straße diese Verkehrsfunktion als Ortsdurchfahrt der B4, gleichzeitig hat die Kieler Straße im Bereich der Innenstadt eine wichtige Funktion als Teil des Geschäfts- und Versorgungszentrums Quickborns.

In Bezug auf die Straßenraumgestaltung (überdimensionierte Fahrbahn, schmale Fußwege, einseitig geführter Radweg) besteht städtebaulicher Handlungsbedarf. Die Aufenthaltsqualität im Straßenraum sollte verbessert werden, zudem besteht die Notwendigkeit der funktionalen Anpassung des Verkehrsraums. Dies hat auch die Untersuchung im Zusammenhang mit der Erarbeitung des Einzelhandelskonzepts für diesen Teil des zentralen Versorgungsbereichs ergeben.

Die Stadt Quickborn hat bei einem Büro für Stadtplanung eine städtebauliche Studie in Auftrag gegeben, bei der Vorschläge für die Aufwertung des Bereichs herausgearbeitet werden sollen. Siehe hierzu die Darstellung der städtebaulichen Rahmenbedingungen.


Onlinebeteiligung

Wir haben nach Ihrer Meinung gefragt!

Der Beteiligungszeitraum ist abgelaufen, aber seien Sie neugierig und klicken Sie auf bereits vorhandene Fähnchen, um zu erfahren, was andere denken!

Die Hinweise wurden ausgewertet. Erste Ergebnisse wurden bei der Planungswerkstatt am 26.09.2019 vorgestellt und fließen in die weitere Bearbeitung ein.


Rückblick

23.08.2019 Gewerbetreibenden-Befragung entlang der Kieler Straße

Die Projektpartner führten mit Gewerbetreibenden Kurzinterviews. Wir wollten wissen, wie die Situation entlang der Kieler Straße wahrgenommen wird. Was ist gut, was sollte verbessert werden? Die Gewerbetreibenden wurden vorab informiert.

24.08.2019 Infostand mit Ausstellung (Kieler Straße 88)

Am Samstag den 24.08.2019 kamen die Projektpartner und Vertreter*innen der Verwaltung von 10:00 bis 16:00 Uhr an der Kieler Straße mit Ihnen ins Gespräch. Bürger*innen schilderten ihre Alltagsprobleme und Ideen für die Kieler Straße!

Die Quickborner Geschichtswerkstatt hat anlässlich der Veranstaltung in ihren Archiven recherchiert und alte Fotos und Karten mitgebracht. So konnte direkt vor Ort verglichen werden, wie es früher war und heute ist!

24.08. bis 08.09.2019 Onlinebeteiligung

Wir baten Sie: Teilen Sie uns Ihre Meinung über die Kieler Straße mit. Wo ist die Kieler Straße schön? Wo muss etwas verändert werden? Welche Ideen und Hinweise haben Sie ganz konkret? Ihre Hinweise wurden im Nachgang ausgewertet und bei der Planungswerkstatt vorgestellt.


Planungswerkstatt
26.09.2019 Planungswerkstatt

Ab 16:00 Uhr: Wir machen uns auf den Weg!
Bei einem gemeinsamen Rundgang mit Stadtverwaltung, Stadtplanern und Verkehrsplanern wurde das Untersuchungsgebiet erkundet.

Ab 17:00 Uhr: Markt der Möglichkeiten
Im Foyer konnten Sie sich einen Überblick über die Vielschichtigkeit der Beteiligungsergebnisse verschaffen. Ausstellungen, Präsentationen und Ansprechpartner sollten auf die Veranstaltung Lust machen.


Ab 18:00 Uhr: Jetzt wird es konkret!
Aus der Analyse der Fachplaner und ihren Hinweisen wurden Maßnahmenvorschläge und Projektideen entwickelt. Anhand von Guten Beispiele aus anderen Orten und Skizzen wurden die Ideen diskutiert, verworfen und weiterentwickelt.

In der Dokumentation erfahren Sie Näheres über den Ablauf der Veranstaltung und die Ergebnisse der Arbeitsgruppen, die ebenfalls Grundlage der weiteren Planung sind und konkrete Arbeitsaufgaben an die Planer enthalten.

Machen Sie sich ein Bild von der Präsentation, die auf der Planungswerkstatt vorgestellt wurde.


Videobotschaft

Thema: "Neue Perspektive für die Kieler Straße"